Begleitendes Fahren ab 17

Das sogenannte "Begleitende Fahren ab 17 Jahren" ermöglicht es, die Führerscheinausbildung bereits mit 16,5 Jahren zu beginnen.

Einen Monat vor dem 17. Lebensjahr kann dann die praktische Prüfung abgelegt werden, drei Monate vorher die Theorieprüfung.

Mit dem Begleitenden Fahren kann jederzeit begonnen werden.

Wer kann als Begleitperson fungieren?

  • Personen, die über 30 Jahre alt sind.
  • Personen, die seit 5 Jahren ununterbrochen im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B oder der Fahrerlaubnis Klasse 3 sind.
  • Personen, die nicht mehr als einen Punkt im Fahreignungsregister (ab 01.05.2014) bzw. drei Punkte im Verkehrszentralregister (bis 30.04.2014) haben.
  • Begleitpersonen müssen laut Nürnberger Nachrichten vom 4.4.2015 (S. 24/l.) nicht vorne sitzen und dürfen auch nicht aktiv "eingreifen". 
  • Für Begleitpersonen gelten demnach auch die Promillegrenzen.

 

Nutzen des Begleitenden Fahrens: