Wie läuft die Ausbildung zum Führerschein ab?

Wie bauen die Einzelnen Teile der Ausbildung und Organisation aufeinander auf?

Aufbau der Ausbildung und Organisation zu Ihrem Führerschein:

  1. ​Information und Anmeldung bei uns im Büro (Ausweis nicht vergessen)
  2. Sie erhalten hier auch Informationen für die Anmeldung beim Ordnungsamt
  3. Die Anmeldung beim Amt können wir für Sie übernehmen. Diese muß mindestens vier bis sechs Wochen vor der Theorieprüfung erfolgen (Ausnahme: Expressantrag)
  4. Für die Anmeldung beim Amt brauchen wir u.a. 1. Hilfe Kurs, Sehtest, Passbild, Gebühren für das Ordnungsamt (Bei Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis noch weitere Unterlagen)
  5. Nach Ihrer Anmeldung können Sie bereits Theoriestunden besuchen (gleicher Tag)
  6. Nach ca. 6 Theoriestunden können Sie mit der praktischen Ausbildung beginnen.
  7. Sie benötigen ohne Vorbesitz 14 Theoriestunden für die Klasse B
  8. Sie benötigen mindestens die 12 Sonderfahrten (ohne Vorbesitz)
  9. Sie schreiben erst die Theorieprüfung (hierfür erhalten Sie eine Ausbildungsbescheinigung, die Sie bitte zusammen mit Ihrem Ausweis und den amtlichen Prüfgebühren mit zum TÜV nehmen.)
  10. Frühestens 2 Wochen nach der Theorieprüfung können Sie die praktische Prüfung machen. (Ausnahme: Vollprüfung)